Intelligence Analysis 2.0: Echtzeit-Visualisierung und Crowd-Intelligence-Lösungen

Wohin geht die Reise bei neuen Verfahren und Vorgehensweisen zur Analyse und Visualisierung großer Datenbestände, vor allem Online-verfügbarer Daten, wie Twitter, Nachrichten-Feeds etc.?

Ein Blick auf das Portfolio der „offiziellen“ Vendor-Capital-Firma der CIA kann dabei von Nutzen sein, um Technologie-Trends abzuschätzen. Nicht ganz unerwartet finden sich auf der Beteiligungs- und Förderliste eine ganze Reihe von Unternehmen, die (Online-)Visualisierung großer Datenbestände ermöglichen oder lingustische Analysen von Daten (Sprache, Text, Audiovisuell) durchführen.

Besonders interessant für Intelligence-Analysis-Zwecke sind dabei die Dienstleistungen von Recorded Future im Rahmen einer Echtzeitanalyse von Nachrichten, Feeds etc. im Internet. „Dazu beobachtet das Unternehmen zehntausende Webseiten, Blogs und Twitteraccounts, um den „verborgenen Zusammenhängen“ zwischen Organisationen, Vorgängen und Personen auf die Spur zu kommen. Das Ziel ist es, bei jedem relevanten Geschehen herauszufinden, wo es passiert ist, wer daran beteiligt war und wann es voraussichtlich wieder vorbei sein wird. „Und das coole ist“, sagt der Firmenchef Christopher Ahlberg gegenüber dem Magazin Wired, „dass wir in vielen Fällen tatsächlich den Ereignisverlauf vorhersagen können.“ (Quelle)

Nachstehend folgt ein Link zu öffentlichen Recorded Future-Analyses zu Themen im Umfeld von AQIM, die untermauern, daß das System auch zur Reiserisiko-Anlayse von Unternehmen oder zur Lagebild-Unterstützung sehr gut geeignet erscheint.

Über diese massive Form der Visualisierung hinaus gehen sogenannte „Crowd Intelligence„-Ansätze, die darauf hinauslaufen, die Vorhersage zukünftiger politisch relevanter Ereignisse durch die Befragung vieler Beteiligter zu verbessern. Häufig werden dazu Online-Infrastrukturen aufgebaut. Wie so etwas in einfacher Form aussieht, kann man bei Global Crowd Intelligence ausprobieren, ebenfalls ein Projekt mit Unterstützung staatlicher Forschungsmittel der USA.

Wer es lieber „klassisch“ mag, sollte Foreknowledge lesen, ein Online-Magazin aus Südafrika, das exzellente Beiträge über die internationale Community liefert. Und natürlich, da schließt sich der Kreis, kann man die nächste Ausgabe des Magazins zum Thema „Collaborative Intelligence Analysis“ bei Indiegogo auch durch Crowdfunding unterstützen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s