Twitter, Facebook und Co.: (über) Informationsschutzrisiken aufklären

Instrumente zur Analyse sogenannter „social media networks“, wie das Excel-Template NodeXL, liefern nicht nur wichtige Informationen über Image und Wahrnehmung des eigenen Unternehmens, sondern können auch wertvolle Hilfsmittel für die Sensibilisierung zur Informationsweitergabe in sozialen Netzwerken darstellen.

Es reicht manchmal sicher schon aus, über die Twitter-Import-Funktion der Software für einen bestimmten Zeitraum Tweets mit dem Namen des eigenen Unternehmens einzulesen und dann die Vernetzung der Botschaften zu untersuchen und einen Blick darauf zu werfen, wer da so alles zu diesem Thema twittert, um ein ganz anderes (und besseres!) Verständnis von Publikationsdynamik und Agenda-Setting in Zeiten der crowd communication zu gewinnen!

Die Analysen lassen sich natürlich nicht nur für Twitter, sondern auch Facebook oder Flickr analog durchführen …

Literatur

Hansen, D.L., Shneiderman, B. & Smith, M.A. (2011). Analyzing Social Media Networks with NodeXL. Insight from a connected World. Amsterdam: Elsevier.

Stegbauer, C. & Häußling, R. (Hrsg.). 2010). Handbuch Netzwerkforschung. Wiesbaden: VS Verlag.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s